So arbeiten wir bei P/C/P

Gepostet von am 14:03 in Blog, Featured | Keine Kommentare

So arbeiten wir bei P/C/P

Wie ist der Ablauf, wenn wir eine Anfrage bekommen? Bei einem Erstkontakt beurteilen und erfassen wir, was genau gebraucht wird, ob es sich um eine allgemeine Anfrage handelt oder ob es eines unserer Fachgebiete betrifft, und wie das bei uns organisiert werden soll. Eine möglichst schnelle Rückmeldung ist uns wichtig. Dabei geht es vorrangig darum, ob wir das Mandat übernehmen können. Wir sind sehr um eine wirtschaftliche Vorgangsweise bemüht. Vorab klären wir, ob der Rechtsfall generell logisch und verständlich ist. Der potenzielle Mandant...

mehr

Bewerten Sie uns!

Gepostet von am 9:49 in Blog, Featured | 1 Kommentar

Bewerten Sie uns!

Wir freuen uns immer über Feedback. Wenn Sie finden, dass wir unsere Arbeit zufriedenstellend gemacht haben, dann würden wir uns über eine gute Bewertung bei folgenden Kanälen freuen: Google Herold Gutgemacht Wenn Sie uns gerne ein Testimonial schreiben wollen, dann senden Sie das einfach an unsere Emailadresse: office@zurecht-pcp.at Wir werden auch im Jahr 2018 für Sie verstärkt in den Bereichen Erbrecht, Scheidungen, Unternehmensrecht und Inkasso tätig...

mehr

Willkommen im Jahr 2018

Gepostet von am 16:12 in Blog, Featured | Keine Kommentare

Willkommen im Jahr 2018

Frohes neues Jahr! Auch 2018 freuen wir uns Sie bei Rechtsfragen unterstützen zu können! Wir wünschen Ihnen auch für 2018 nur das Beste. Sollte dennoch etwas passieren, haben Sie mit uns immer einen kompetenten Partner zur Seite. Bleiben Sie auch 2018 immer am aktuellesten Stand und folgen P/C/P Rechtsanwälte uns auf unserer Facebook-Fansite! Unsere Leistungen waren im letzten Jahr für Sie zufriedenstellend? Dann bewerten Sie uns doch bitte bei GutGemacht oder bei Google! Beste Grüße Ihr Team vom Pitzal/Cerny/ Partner...

mehr

Gastartikel

Gepostet von am 12:06 in Blog, Featured | Keine Kommentare

Gastartikel

Hier finden Sie eine Zusammenfassung und die Verlinkung zu all unseren Gastartikel der letzten Monate: Die neue Wissensplattform Port41 – Infos und Tipps für Selbstständige. Unser Thema:  In 5 Schritten zu Ihrem Geld, wenn der Kunde nicht zahlt.  Port41: Recht Das Unternehmermagazin RiskPlayWin: Welche Kardinalfehler bei Verträgen, dürfen Sie keinesfalls machen. RiskPlayWin: Wissen Plattform für Gründer und KMU: das Unternehmerweb. Hier schreiben wir monatlich Gastbeiträge zu rechtlichen Themen, die Gründer und Gründerinnen besonders...

mehr

Vorstellung Kooperationspartner -Teil 3

Gepostet von am 15:04 in Blog, Featured | Keine Kommentare

Vorstellung Kooperationspartner -Teil 3

DIE P/C/P KOOPERATIONSPARTNER – WIR STELLEN VOR: Unternehmerweb.at Mit einer neuen Ausrichtung des Unternehmerweb (kurz: UWEB) im Mai 2014, wurden etwa 550 Artikeln online gestellt. Das UWEB möchte EPU und KMU eine Chance geben, sich auf einem Medium präsentieren zu können, welches eine hohe Reichweite und Bekanntheit in Österreich genießt. Dies geschieht durch einen Mix an Themen, die UnternehmerInnen ansprechen und ihnen Tipps und Tricks geben. Das Autorenteam besteht aus Selbständigen, die in den unterschiedlichsten Bereichen Expertisen...

mehr

Vorstellung Kooperationspartner -Teil 2

Gepostet von am 13:48 in Blog, Featured | Keine Kommentare

Vorstellung Kooperationspartner -Teil 2

Die P/C/P Kooperationspartner – Wir stellen vor: BNI BNI steht für Business Network International. BNI ist ein Unternehmernetzwerk durch welches Geschäftsempfehlungen und Umsatz generiert wird. Die BNI-Treffen finden  von 07 Uhr bis 08:30 Uhr mit einem genauen vorgegebenen Ablauf statt. Hinzu kommen ein Businessfrühstück, Kurzpräsentationen (60 Sekunden) der Mitglieder und Gäste, eine Langpräsentation (10 Minuten) eines jeweiligen Chapter-Mitglieds sowie der Austausch von Empfehlungen. Dieser läuft provisionsfrei ab. In jedem lokalen...

mehr

Vorstellung Kooperationspartner -Teil 1

Gepostet von am 12:04 in Blog, Featured | Keine Kommentare

Vorstellung Kooperationspartner -Teil 1

Die P/C/P Kooperationspartner – Wir stellen vor: HELLER CONSULT TAX AND BUSINESS SOLUTIONS GMBH in Wien Gründerin und Eigentümerin Mag. Elisabeth Heller, seit über 30 Jahren als Wirtschaftsprüferin (derzeit ruhend), Steuerberaterin und Unternehmensberaterin selbständig; leitet seit 1992 ihre internationale Steuer- und Unternehmensberatung Heller Consult Tax and Business Solutions GmbH in Wien. Warum Heller Consult? Ein 20köpfiges Team von Wirtschafts- und Steuer-Profis verbindet zum Vorteil der Kunden Steuerberatung und...

mehr

Neue Kooperationen – coming soon!

Gepostet von am 11:09 in Blog, Featured | Keine Kommentare

Wir von Pitzal/Cerny/Partner Rechtsanwälte OG freuen uns Ihnen bald unsere neuen Kooperationspartner vorzustellen.  Sie dürfen also gespannt sein!  

mehr

Medizinrecht – Vorstellung unserer Leistung

Gepostet von am 15:30 in Blog, Featured | Keine Kommentare

Medizinrecht – Vorstellung unserer Leistung

Mag. Katharina Winkler, PLL.M. ist spezialisiert auf Medizinrecht. Ihr Titel PLL.M.  bedeutet: Professional Master of Laws (Medical Law) – PLL.M. Diesen erwarb Mag. Winkler 2012 im Rahmen eines Universitätslehrgangs „Aufbaustudium Medizinrecht“. Mit welchen Dingen beschäftigt sich eine Fachanwältin für Medizinrecht? Medizinrecht ist vielschichtig. Es geht um die rechtliche Gestaltung der Beziehungen zwischen Arzt und Patient. (Ein weiterer Teil des Medizinrechts ist das Berufsrecht (Ärztegesetz, GuKG…). Dieses befasst sich mit der Zulassung...

mehr

Belegerteilungspflicht und Belegannahme – Strafen?

Gepostet von am 9:34 in Blog, Featured | Keine Kommentare

Belegerteilungspflicht und Belegannahme – Strafen?

Seit 01. Jänner 2016 müssen Unternehmer für jede Barzahlung (Bankomat und Kreditkarten gelten ebenso als Barzahlung), die sie erhalten, einen Beleg ausstellen. Dieser muss ebenso an den Kunden aushändigt werden. Was muss man als Unternehmer mit diesen Belegen machen? Als Unternehmer sind Sie verpflichtet, die Belege elektronisch abzuspeichern beziehungsweise eine Durchschrift zu machen. Was machen Sie als Kunde mit dem Beleg? Als Kunde müssen Sie den Beleg entgegennehmen. Weiters sollten Sie diesen bis außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten...

mehr